Filter schließen
Filtern nach:

Adventskranz selber machen: Ideen zum Basteln in der Weihnachtszeit

Du liebst es, mit Naturmaterialien zu basteln? Dann ist ein selbstgemachter Adventskranz zur Weihnachtszeit eine tolle Idee, um dein Zuhause entsprechend zu dekorieren. Beim klassischen Adventskranz kommen reichlich natürliche Materialien zum Einsatz. Aber auch in modernen Interpretationen sind diese Bastelutensilien ein Muss. Damit auch du in diesem Jahr deinen eigenen Adventskranz selber machen kannst, zeigen wir dir zunächst drei unterschiedliche Grundformen. Danach geht es ans Dekorieren. Und da Geschmäcker so verschieden sind, findest du jede Menge Inspirationen und Gestaltungsmöglichkeiten.

Adventskranz aus Gläsern mit Stumpenkerzen, Schleifen und Rentier-Anhängern

Adventskranz selber machen - drei Ideen für die Grundform

Bevor du dich all den kleinen Details widmest, gilt es eine erste Frage zu beantworten:
Woraus soll dein Adventskranz eigentlich gebastelt werden? Aus Tannengrün oder aus Zweigen?
Oder möchtest du was ganz anderes ausprobieren? Falls du noch keine genauen Vorstellungen hast,
helfen dir sicher unsere folgenden Beispiele bei der Wahl.

Den Kranz aus Tannenzweigen binden oder stecken

Adventskranz aus Tannenzweigen und Zapfen selber machen

Bei jedem traditionellen Adventskranz ist Tannengrün eines der hauptsächlichen
Bastelmaterialien. Sie sind nicht nur schön anzusehen, sondern geben auch einen
wunderbaren Duft ab, der jede weihnachtliche Atmosphäre perfekt macht. Dazu eignen
sich Grün von der Tanne oder Fichte, Koniferenzweige oder auch Thujazweige.
Thuja ist vielleicht besser bekannt als Lebensbaum. Auch Moos kann zu einem
wunderschönen und originellen Bastelmaterial werden. Ob du bei einer einzigen Sorte
bleibst oder dich für einen in Mix aus verschiedenen Zweigen und Naturmaterialien
entscheidest, bleibt ganz dir überlassen.

 Adventskranz mithilfe eines Drahtrings basteln

Wie du die Tannenzweige miteinander befestigst? Nimm dafür entweder Steckmasse,
die du in eine große flache Schale legst. Stecke nach und nach die Zweige leicht
schräg in die Masse hinein, sodass sie sich überlappen. Hast du einmal rundherum g
esteckt und die Lücken gekonnt ausgefüllt, ist dann nichts mehr von der Masse zusehen.
Oder binde die Tannenzweige alternativ in einer Kreisform zusammen.
Zum Zusammenbinden eignen sich Bast, Juteband, Hanfband oder Basteldraht.
Für mehr Stabilität kannst du zusätzlich auch einen Drahtring oder einen Strohkranz verwenden.

Den Kranz aus Zweigen oder Stroh binden

Adventskranz basteln aus Zweigen

Die Basis für einen Adventskranz kannst du auch ganz leicht aus Stroh oder Zweigen
herstellen. Lege dir dazu dein Lieblingsmaterial in Kreisform auf deinen Arbeitsplatz -
genau in der Größe, wie du deinen selbstgebastelten Adventskranz herstellen möchtest.
Binde dazu das Material rundherum zusammen, sodass alles gut befestigt ist.

Adventskranz ohne Stecken und ohne Binden

Der etwas andere Adventskranz auf dem Teller

Wer beim Adventskranz binden und stecken die Geduld verliert oder schlichtweg
etwas Neues ausprobieren will, dem eröffnen sich unglaublich viele Möglichkeiten.
Als Grundform dienen in dem Fall Teller oder ein Holztablett, Tontöpfe, Dekoschalen
in verschiedenen Größen oder auch Kerzenhalter in unterschiedlichen Formen sowie
vieles mehr. Schaue doch mal auf deinem Dachboden, Balkon oder in der Küche
nach passenden Gegenständen, die schnell entstaubt zur Weihnachtszeit in neuem
Glanz erscheinen dürfen.

Last-Minute-Adventskranz-Idee - wenn es schnell gehen muss

Manchmal kommen die besten Ideen in letzter Minute. Doch dann drängt die Zeit
und zum gemütlichen Flechten und Stecken bleibt keine Gelegenheit? Kein Grund,
nervös zu werden. Du musst trotzdem nicht auf einen selbstgebastelten Adventskranz
verzichten. Du kannst es dir auch einfach machen und einen fertigen Adventskranz aus
Tannenzweigen direkt von deinem Blumenladen in der Nähe besorgen. Oder aber du
gestaltest deinen Adventskranz alternativ und modern, wie die Beispiel ohne Stecken
und ohne Binden zeigen.

Naturmaterialien und weihnachtliche Utensilien zum Dekorieren

Naturmaterialien zum Adventskranz dekorieren

Neben Tannengrün oder einfachen Zweigen sind es vor allem dekorative Elemente,
die deinen Adventskranz zu etwas besonderem machen. Hier findest du eine Auswahl
an Bastelzubehör, die typischerweise zum Verzieren eines Adventskranzes zum Einsatz kommen:

♥ Getrocknete Orangenscheiben
♥ Zapfen von verschiedenen Nadelbäumen
♥ Sterne aus Birkenrinde
♥ Glöckchen in verschiedenen Größen
♥ Schleifen aus Schleifenband selbstgemacht
♥ Kleine Kugeln in verschiedenen Farben und Mustern
♥ Beeren an Zweigen
♥ Gewürze wie Zimtstangen oder Sternanis
 Nüsse wie Walnüsse oder Erdnüsse
♥ Übrig gebliebene Plätzchen

Du hast noch andere Lieblingsmaterialien, mit denen du unsere Liste verlängern kannst?
Teile deine Ideen gerne mit uns in den Kommentaren! ♥

Zum Befestigen der kleinen oder großen Zubehörteile reicht es manchmal,
diese einfach nur hineinzustecken. Zum Befestigen unterstützen Basteldraht, Bastelkleber
oder eine Heißklebepistole.

Adventskranz basteln mit vier Kerzen

Ideen und Tipps zum Adventskranz selber basteln

Im Advent dürfen die vier Kerzen natürlich nicht fehlen. Jeden Adventssonntag wird
eine mehr davon angezündet. Klassischerweise sitzen die Kerzen auf einem
Adventskranz. Um direkt am 1. Advent vorbereitet zu sein, solltest du schon Mitte
spätestens Ende November mit dem Basteln beginnen und deine Arbeiten abschließen.

Es sind dabei nicht einfach nur vier Kerzen. Nein, auch diese wollen mit Herz
ausgewählt sein, um deinem Adventskranz einen individuellen Look zu verleihen.
Wähle beispielsweise zwischen tolle rote Stumpenkerzen, lange Kerzen in Weiß
oder simple kleine Teelichter.

Türkranz zu Weihnachten basteln

Schicken Adventskranz für die Tür selber machen

Ein Adventskranz kann auch an der Tür eine wunderbar einladende Dekoration sein.
Dieser wird ein klein wenig anders gebastelt als der Adventskranz, der auf dem Tisch
seinen üblichen Platz findet.

Ein Türkranz zur Weihnachtszeit hat für gewöhnlich keine Kerzen.
Wünschst du dir trotzdem etwas Licht, kannst du den Adventskranz mit einer
batteriebetriebenen Lichterkette umwickeln.

Türkranz zu Weihnachten mit Lichterkette basteln

All deine dekorativen Elemente befestigst du am besten mit Basteldraht oder klebst
sie direkt an. Achte darauf, dass du den Kranz aufhängen und nicht legen möchtest.
Zum Aufhängen kannst du einfach ein langes Schleifenband aus Stoff oder Juteband nehmen.

So bleibt dein Adventskranz lange frisch

Ein kleines Dilemma gibt es dabei: Bastelst du den Adventskranz mit vielen Tannenzweigen,
kann es sein, dass dieser zum 4. Advent nicht mehr so schön aussieht. Beherzige daher
folgende drei Tipps, damit dein Adventskranz lange frisch bleibt:

  1. Besorge die Tannenzweige erst kurz bevor du mit den Bastelarbeiten beginnst und
    stelle sie solange an einem kühlen Ort.
  2. Bewahre auch deinen fertigen Adventskranz möglichst an einem kühlen Ort auf -
    zumindest wenn er sich nicht gerade auf der Kaffeetafel zum besten geben soll.
  3. Besprühe den Adventskranz zwischendurch vorsichtig mit Wasser beziehungsweise
    benetze die Steckmasse, damit die kleinen Zweige Feuchtigkeit aufnehmen können.
    Eine Pflanzensprühflasche eignet sich dazu hervorragend.

Nun hast du einige Beispiele gesehen, wie du deinen Adventskranz selber basteln kannst. Wir sind schon ganz gespannt, wie du unsere Tipps in eigene Ideen umsetzt. Teile deine DIY-Kreation gerne mit unserer bunten Tinkerbox Community auf Instagram #mytinkerbox. Viel Spaß beim Basteln und Genießen der vorweihnachtlichen Stimmung!

Deine Annika ♥

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.