Filter schließen
Filtern nach:

Einhornrezepte

Süße Schokokuss-Einhörner 

Du brauchst:

Schokoküsse, Puderzucker, Wasser, Streusel/Zuckerkügelchen, Lebensmittelfarbe, Marzipan (oder Fondant), Zahnstocher

So geht’s:

Verrühre ein paar Esslöffel Puderzucker mit Wasser zu einer sämigen Masse. Nun drückst du die Schokoküsse vorsichtig in den entstandenen Zuckerguss und danach in die Streusel, sodass der Boden mit Streuseln paniert ist. Stelle die Schokoküsse auf einen Teller zum Trocknen.

Währenddessen den Marzipan (Fondant) einfärben, abteilen und das Horn, die Ohren und Strähnen daraus formen. Die einzelnen Marzipanteile lassen sich mit leichtem Druck an die Schokoküsse anbringen. Sollte ein Teil nicht halten, nehmt einfach die Zuckerlasur als „Kleber“.

Zum Schluss malt ihr mit dem Zahnstocher und der Lebensmittelfarbe das Gesicht auf und schon habt ihr ein wortwörtlich süßes Einhorn!

 9902a659-794b-46ed-a3bd-8e0470eae5d4                                                             ca14dccf-1cff-489b-95e1-662a32643fa7

 

Schnelle Einhorn-Pizza 

Du brauchst:

fertigen Pizzateig (kann man natürlich auch selbst machen), Belag nach Wahl, eine Einhorn-Schablone

So geht‘s:

Mit Hilfe der Schablone kannst du ganz einfach den Umriss des Einhorns aus dem Teig ausschneiden. Danach belegst du die einzelnen Einhörner nach Lust und Laune und schiebst sie in den Ofen (Zubereitungsempfehlung auf der Verpackung beachten).

Tipp: Aus dem übrig geblieben Teig lassen sich ganz einfach Pizza Brötchen machen. 

2b140541-6508-4edf-adf1-466fc70fbd96

f64da7b6-068f-456b-9185-ec89160600ff                                                            

 

Bunter Obst-Regenbogen

Du brauchst:

Obst in verschiedenen Farben, bunte Schokolinsen oder Marshmallows

So geht’s:

Bereite die verschiedenen Obstsorten vor und lege sie nacheinander auf einen Teller oder eine Platte, sodass ein farbiger Regenbogen entsteht. Die Marshmallows sind dann die fluffigen Wolken …

Tipp: Viele Obstsorten wie z. B. Äpfel oder Bananen reagieren mit Sauerstoff und bekommen eine Braunfärbung. Beträufle deshalb das Obst mit etwas Zitronensaft und der saftige Snack sieht länger frisch aus.

67318d32-08a0-4251-82e6-3025c2be8e93

 

Bunte Kekse

Du brauchst für ca. 16 bis 18 Kekse:

200 g   Mehl
1 TL     Backpulver
125 g weiche Butter
Prise Salz
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1Ei (Gr. M)
Streusel
2 Backbleche

So geht‘s:

Zuerst Butter, Zucker, 1 Prise Salz und Vanillezucker cremig rühren, danach dasEi untermischen. Mehl und Backpulver vermischen und mit der Butter-/Ei-/Zuckermasse vermengen. Danach nach Belieben Streusel untermischen. Ihr könnt natürlich auch Schokostücke oder Früchte nehmen – seid gerne kreativ!

Wenn alles zu einem Teig verarbeitet ist, formt ihr daraus pro Blech ca. 9 kleine Kekse. Nehmt euch wenn nötig einen Esslöffel zu Hilfe und lasst genügend Abstand zwischen den Teiglingen, damit kein Riesenkeks entsteht.

Die Kekse bei 150 °C Umluft ungefähr 10 Minuten backen, bis der Rand goldbraun ist (die Keksmitte bleibt etwas weicher). Zum Schluss die Kekse auf einem Rost abkühlen und danach schmecken lassen!

 

8f58a80c-2661-49b2-9654-84f8f674a9db                                                       08aaa3fd-62ce-4418-b35c-62b591ea1d7d

 

Marshmallow am Spieß

Du brauchst:

Marshmallows groß oder klein (wir haben mini genommen)
Puderzucker
Wasser
bunte Streusel, Zuckerkugeln
Zahnstocher oder kleine Schaschlikspieße.

So geht‘s:

Mische eine Zuckerlasur in einem Schälchen an, indem du etwas Puderzucker mit ein bisschen Wasser vermengst bis es eine glatte Masse ergibt. Fülle ein zweites Schälchen mit den Streuseln. Nun pikst du mit dem Stäbchen in den Marshmallow und tunkst ihn zuerst in die Zuckerlasur und danach direkt in die Streusel. Den fertigen Marshmallow setzt du einfach zum Trocknen auf einen Teller und schon ist das leckere Naschwerk fertig!

42b11170-3788-47c0-8cdf-4aa13858429e-2

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.